Home Wärmekissen LICO Hundebetten Futterautomaten für Pferde WINTER HOME Accessoires
Ifeed Info PDF Drucken E-Mail

 

 Image

Image      Kraftfutterautomat für Pferde für Offenstall und Boxenhaltung
für die art- und bedürfnisgerechte Fütterung von Pferden

- erweiterbar auf 16 Futterautomaten oder NEU auf 4 Futterautomaten mit einer Steuerung
- individuelle Futtermenge pro Pferd
- 1-15 Fütterungseinheiten pro Tag
- 10 Liter Fassungsvermögen
- patentierter Schliessmechanismus (kein Verstopfen, das Futter bleibt trocken)
- 24V Niederspannung
- keine Verletzungsgefahr
- haltbares Polypropylen-Material
- Grösse in cm: H 53, B 27, T18
- einfache Montage und Programmierung

__________________________________________________________ 

Diese Futterautomaten sind erweiterbar, d.h. mit einer Steuerung können mehrere Automaten bedient werden.
Dies bedeutet eine grosse Kosteneinsparung, siehe Preise dazu für Basismodell und Erweiterung im SHOP

Die Fütterungszeit ist für alle Pferde gleich, die Futtermenge jedoch ist für jedes Pferd individuell einstellbar.
Mittels Kippschalter kann bei jedem Automaten die Futterausgabe unterbrochen werden (z.B. bei Abwesenheit: Weide, Concours, Ausritt etc), die anderen Pferde erhalten wie gewohnt ihr Futter.

 

                             
Image Image Image Image
 Image Image 

 

 


Art- und bedürfnisgerechte  Fütterung Ihres Pferdes. Der Verdauungsapparat des Pferdes ist so beschaffen, dass er während des ganzen Tages Futter in kleinen Mengen aufnehmen und verdauen kann.
Ein Pferd frisst in der Regel 16 Stunden pro Tag, jedoch kann sein Magen lediglich 18 Liter Volumen Nahrung fassen.
Deshalb kommt es bei Pferden immer wieder zu Verdauungsproblemen, da das Kraftfutter meist nur in 3 grossen Tagesrationen gefüttert wird und das Pferd zu viel Futter aufs Mal bekommt und meist auch noch zu gierig frisst. Mit dem iFEED® Futterautomaten können Sie den täglichen Kraftfutterbedarf auf mehrere kleinere Tages-rationen verteilen. Die Zeitschaltuhr ist in 15 Minuten-Intervallen programmierbar. Der Futterautomat fasst circa 10 Liter Futter und muss somit nur einmal täglich befüllt werden.
Die Vergabe von kleinen und häufigen Futterportionen hilft Verdauungsprobleme, Koliken, Arthrose, Hufprobleme usw. vorzubeugen, weil der iFEEDER® dem natürlichen Fressverhalten entgegenkommt und der Magen nicht überfüllt wird. Das Pferd frisst langsam und speichelt das Futter gut ein. Ausreichen eingespeicheltes Futter verhindert ein aufgasen des Magens und die Bildung von Magengeschwüren und Koliken. Zeitersparnis. Auch wenn Sie einmal abwesend sind, wird Ihr Pferd regelmässig und pünktlich gefüttert und Sie können ohne schlechtes Gewissen auch später in den Stall gehen.
Einsparung von hohen Tierarztkosten. Bei Verdauungs-störungen und vor allem bei Koliken übersteigen die Tierarzt- und Klinikkosten oft den Wert des Pferdes und können sich auf ein paar tausend Franken (zum Beispiel bei einer Kolikoperation) belaufen. Die Anschaffung eines iFEED®-Automaten rechnet sich somit innert kürzester Zeit.

Mehr Ausgeglichenheit und Ruhe im Stall. Die Pferde sind ausgeglichener und zufriedener, da die Wartezeiten zwischen den Fütterungen verkürzt sind. Sie fressen nicht mehr so gierig und verstreuen und verunreinigen kaum Futter, eine weitere Kosteneinsparung also. Keine Hektik und kein Futterneid mehr oder keine Gefahr beim Betreten der Boxen durch agressive Pferde. Langeweile kann so vermieden und eventuelle Unarten wie Koppen, Weben können vorgebeugt werden.
Sicherheit für Sie und Ihr Pferd durch 24V Niedervoltspannung (nur während des Futterintervalles) und eine zuverlässige Funktion durch den patentierten Schliessmechanismus. Es besteht keine Verletzungsgefahr für Ihr Pferd. Der iFEED®-Automat wird ausserhalb der Box montiert und verschafft Ihnen ein sicheres Arbeitsumfeld.
Artgerechte Haltung: Futterautomaten ersetzen nicht den täglichen Umgang mit dem Pferd. Auch nicht den natürlichen Bewegungsdrang noch das Bedürfnis des Pferdes  nach sozialem Blick- und Körperkontakt mit Artgenossen oder die Zeit mit Ihnen bei einem Ausritt. Pferde müssen nach wie vor mehrmals täglich auf Ihre Gesundheit und Ihren Gemütszustand kontrolliert werden. Genauso wichtig für das Pferd und seine Verdauung sind im weiteren regelmässige und häufige Gaben von Rauhfutter (Heu und Stroh) und unbeschränkt frisches Wasser. Weitere Informationen betreffend art- und bedürfnisgerechte Pferdehaltung erhalten Sie zum Beipiel beim Tierschutzverein. 

 

hier gehts zu unserer neuen Homepage

 

 

ONLINE-SHOP




Anmeldung

home contact search contact search